Ehre es

Ehre dein Mutterherz solang es schlägt,
wenn es gebrochen ist, ist es zu spät.

 

 

Angst vor dem Lieben

*Du sagst du liebst  Blumen
doch du pflügst sie!
*Du sagst du liebst den Regen
doch du spannst den Schirm auf!
*Deshalb habe ich Angst,wenn du sagst
*Ich liebe dich*

 

 

Ich starb aus Liebe und bin doch nicht tot , ging durch das feuer und ertrug trauer und schmerz ,denn tief in mir ruht ein stück von deiner Seele tief in meinem Herz!!

 

 

Ich hab dich geliebt und liebe dich noch!
Und fiele die Welt zusammen,
Aus ihren Trümmern stiegen doch
Hervor meiner Liebe Flammen.

 

 

Das Glück, das gestern mich geküsst,
Ist heute schon zerronnen,
Und treue Liebe hab ich nie
Auf lange Zeit gewonnen.

 Die Neugier hat wohl manches Weib
In meinen Arm gezogen;
Hat sie mir mal ins Herz geschaut,
Ist sie davongeflogen.

Die eine lachte, eh sie ging,
Die andre tät erblassen;
Nur Kitty weinte bitterlich,
Bevor sie mich verlassen.

 

Vergeben ?    Ich ?    Dir ?

Längst.
Ich tat's, noch eh ich's wusste.
Aber vergessen ?   Vergessen ?   . . .   Ach, wenn ich's könnte !

Oft,
mitten im hellsten Sonnenschein,
wenn ich fröhlich bin und "an nichts denke",
plötzlich,
da,
grau hockt es vor mir,
...   wie eine Kröte !

Und alles, alles scheint mir wieder schal.  Schal und trostlos.
Das ganze Leben.

Und ich bin traurig.     Traurig über dich   . . .   und mich.

Du bist wie eine Blume,
so hold und schön und rein;
Ich schau dich an, und Wehmut
Schleicht mir ins Herz hinein.

Mir ist als ob ich die Hände
aufs Haupt dir legen sollt,
Betend daß Gott dich erhalte
so rein und schön und holt. 
Wir fuhren allein im dunkeln
Postwagen die ganze Nacht;
Wir ruhten einander am Herzen,
Wir haben gescherzt und gelacht.

Doch als es morgens tagte,
Mein Kind, wie staunten wir!
Denn zwischen uns sass Amor,
Der blinde Passagier.
image hosting file